next up previous contents
Next: 4.1 Typographie Up: I. Grundlagen Previous: 3.2 Beziehungen zwischen Medienobjekten

4. Der Medientyp Text

Text ist ein wichtiges Mittel zur Informationsvermittlung. Durch Text können Sachverhalte konrekt beschrieben werden. Leider ist jedoch durch den täglichen Umgang mit Text ein sicheres und korrektes Gestalten eines Dokumentes noch nicht zwingend gewährleistet. Daher werden in Abschnitt 2 zunächst die grundlegenden Begriffe der Schrift vorgestellt. Dies beinhaltet eine Definition des Schriftzeichens, der Zeichenmaße und Serifen. Weiterhin werden Möglichkeiten zur Verbesserung des Schriftbildes dargestellt. Abschließend erfolgt eine Einführung in das Dokumentendesign. Hierzu werden Seitenformat, Satzspiegel, Gestaltungsraster sowie Text- und Stilelemente definiert und erläutert.

In Abschnitt 3 werden die existierenden Typen von Textverarbeitungssystemen definiert. Zunächst werden Satzsysteme, darauf die WYSIWYG-Systeme behandelt.

Abschnitt 4 stellt kurz eine Erweiterung des herkömmlichen Textes in den elektronischen Medien, den sogenannten Hypertext, vor.

Die heutzutage gängigen und am meisten verbreiteten Standards werden in Abschnitt 5 dargestellt. Hierzu gehören SGML/HTML bzw. SGML/HyTime sowie das Rich Text Format, die Open Document Architecture und Postscript.

Abschnitt 6 erläutert abschließend einige Richtlinien, die vom Autor beim Design eines neuen Dokumentes beachtet werden sollten.



 

Dietrich Boles
1998-12-23